Ferienausbildung –
Die Adresse für Erfolg und Qualität

Die 10-Tage Ausbildung in unserer Fahrschule existiert bereits seit über 40 Jahren und erfreut sich seitdem immer mehr an Beliebtheit. Vielen unserer Fahrschüler bietet der zeitlich überschaubare Rahmen die meisten Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Ausbildung über mehrere Wochen. Gerade die Zeiten der gesetzlichen Schulferien werden intensiv für eine Führerscheinausbildung genutzt. Somit bleibt mehr Zeit, sich auf Schulaufgaben und Klausuren vorzubereiten. Aber auch bereits berufstätige Fahrschüler nutzen ihren Urlaub, oder die gesammelten Überstunden um nicht noch nach der Arbeit, oder am Wochenende in die Fahrschule zu müssen.

Die Intensivausbildung kann bei uns an jedem Montag begonnen werden und endet meist am Donnerstag der folgenden Woche. Wichtige Voraussetzung ist aber, dass der Führerscheinantrag rechtzeitig (ca. 3-4 Wochen) vor Beginn der Ausbildung gestellt wird. Hierzu beraten wir sie gerne und übernehmen ggf. auch die Einreichung Ihrer Dokumente bei der zuständigen Behörde.

Haben Sie noch weitere Fragen? Bitte zögern Sie nicht, rufen Sie uns einfach an. Wir sind tagsüber durchgehend für Sie erreichbar.

Natürlich können Sie auch unsere kostenlose Info-Broschüre anfordern. Diese finden Sie hier.

Hier ein Überblick über einen möglichen Tagesablauf bei uns in der Fahrschule:

Ca. 8.00 UhrFrühstück bei uns in der Fahrschule (für Übernachtungsgäste)
08.30 - 10.30 UhrZeit zum Lernen auf die Theorieprüfung
10.30 - 12.00 UhrTheorieunterricht
12.00 - 13.00 UhrMittagspause (wir haben die verschiedensten Essensangebote)
13.00 - 14.30 UhrFahrstunden
14.30 - 15.30 UhrZeit zum Lernen auf die Theorieprüfung
16.30 - 18.00 UhrFahrstunden
18.00 - 19.30 UhrTheorieunterricht
Ende des Ausbildungstages